Pauschalaussagen treffen zwar immer mal zu, sind aber lange noch nicht Gesetz. D.h. man sollte sich von Allgemeinaussagen nicht schnellgläubig leiten lassen und m.M. nach eine diffenzierte, der Situation angepasste Betrachtung, anstreben.

Gleichwohl soll es in den Artikeln NICHT um eine umfassende Lehrvermittlung gehen, sondern Laien einen Einblick in die Welt der Bäume, deren Gesetzmäßigkeiten, Strategien, Abhängigkeiten uvm. ermöglichen.

"Für nix verantwortlich." oder: Wie erkennt man nun einen guten Baumpfleger?

Eine Aussage ist nur soviel wert, wie diese auch begründet werden kann. D.h. fragen Sie dem Fachman ruhig nach dem WARUM! So bekommen Sie schnell eine Gefühl, ob Ihnen etwas nur verkauft wird und Sie tatsächlich gut beraten werden.

Aber noch viel wichtiger: Entdecken Sie einfach die Freude Zusammenhänge zu erkennen, Wissen in der Praxis umzusetzen und die wertvolle Zeit von Baum und Mensch zu genießen!

PS: Wollen Sie die Texte so lesen? "So wird ein(e)BaumpflegerInn zu einem(r) LernbegleiterIn und umgekehrt." Nein? Im Sinne der Lesbarkeit und da es ja streng genommen 3 Genera zu berücksichtigen gäbe, werden die Texte ohne Doppel(Dreifach-)nennung verfasst.

(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-xxxxxxxxxx', 'domain.de'); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('send', 'pageview');